Sie sind hier: Archiv 2008

5. Pessiner Weihnachtsmarkt -

07.12.2008 in der Pessiner Reithalle

Der 5. Pessiner Weihnachtsmarkt ist nun auch schon wieder Geschichte, geblieben sind uns die Erinnerungen an die weihnachtliche Einstimmung und Danke an die fleißigen Helfern für ihre geleistete Arbeit zu sagen. Denn Ihnen und den Mitgliedern des Havelländischen Kulturvereins e.V. Pessin verdanken die ca. 300 Gäste gemütliche vorweihnachtliche Stunden und die Möglichkeit der weihnachtlichen Genüsse vorab schon mal ein wenig zu frönen. So wurde neben Gebratenem vom Grill und aus der Pfanne auch 16 Kuchen, gebacken von den fleißigen Sportlerfrauen der SG Blau-Weiß Pessin, sowie den Vereinsmitgliedern und Freunden des Havelländischen Kulturvereins e.V. Pessin, verzerrt und dazu wurden 110 Liter Glühwein und diverse Mengen Kaffee und Kakao gereicht. Allen Kuchenbäcker und Bäckerinnen sei auf diesem Weg nochmals besonders gedankt.
Die Weihnachtsmänner und ihre Engel mussten nicht nur den Weihnachtswichtel Willi im Auge behalten und sein scherzhaftes Handeln überwachen, nein auch 150 Geschenketüten galt es an die anwesenden Kinder zu verteilen. So mach ein Kind erfreute den Weihnachtsmann mit seinem Gedicht oder Liedchen, doch auch viele Kinder versteckten sich ängstlich hinter Mama oder Papa, auch für diese Mädels und Buben hatte der Weihnachtsmann ein Geschenk. Zurück zum Weihnachtswichtel Willi, dieser war für die Kinder sicherlich die Hauptattraktion, denn er ließ die Kinderherzen das eine und andere Mal höher schlagen und die Reithalle mit fröhlichen Kinderlachen erschallen. Für die, dem Kindesalter entwachsenen, gab es traditionelles Handwerk zu betrachten. Ein Besenbinder zeigte die Kunst des Reisigbesenbinden, einem Töpfer konnte man beim Gestalten von Ton über die Schulter zu schauen und einen Dame am Spinnrad stellte ihre Fingerfertigkeit zur Schau. Doch nicht sehen konnte man die Ergebnisse ihrer handwerklichen Arbeit, auch galt es so manch dieser schönen Stücke käuflich zu erwerben. Es waren nicht die einzigen Möglichkeiten, um das eine oder andere noch fehlende Weihnachtsgeschenk zu erstehen. Für den Drang nach Zuckerwaren der kleinen, großen und ewigen Kinder war natürlich auch gesorgt und so verschwand so mach ein Zuckerwattewölkchen in einem Kindermunde. Weihnachtlich musikalisch umrahmt wurde der Nachmittag neben den Musikkonserven der Mobil-Discothek "XXL" von den leibhaftigen und froh erklingenden Kehlen das Rathenower Frauenchors.

Zurück

Handwerkliches und Kulinarisches gab es.

Weiter

Zurück

Von Groß und Klein bereits erwartet.

Weiter

Zurück

Engel & Co hatten viel zu tun.

Weiter

Ablauf- und Terminplan